Tesite aus der Chronik ©  private Homepage ... aus der Chronik auszugsweise 1960 - 1980 Der 30.Mai 1962, Himmelfahrt wird zu einem Freudentag. Voller Stolz zeigen die Männer des Vereins auf ihre Vereinsfahne, die von Gastwirtin Waltraut Helmuth aus den Kriegswirren gerettet werden konnte. Während einer Veranstaltung des Chores unter dem Motto „Sängerfrohsinn und Gemütlichkeit“ ihrer Bestimmung wieder übergeben. Im Zeitraum vom .................. ruht wieder die Chorarbeit, erneut ist die Maul- und Klauenseuche ausgebrochen. Ein Höhepunkt im Leben des Vereins stellt das 60.Stiftungsfest am 16.Juni 1970 dar. Eingeladen sind 14 Chöre, teilnehmende Chöre kommen aus Ammendorf, Delitz a.B., Angersdorf, Mücheln, Landsberg, der Schumann-Chor aus Halle, Gutenberg, Großkorbetha und Farnstedt. Die Chöre werden 14.00 Uhr am Ortseingang empfangen. Einen weiteren Höhepunkt im Vereinsleben stellt die Auszeichnung des Chores mit der Medaille „Ausgezeichnetes Volkskunstkollektiv der DDR“ dar, die anlässlich der 5.Kreiskulturkonferenz des Saalkreises am 31.Oktober 1979 erfolgt. Auftritt zum 60. Stiftungsfest Urkunde "Ausgezeichnetes. Volkskunstkollektiv" Auftritt zur 1000Jahr-Feier in Holleben 1979 © 2006 - 2017 J.Kampe